LINKS2LINUX.DE  ·  PACKMAN
Links2Linux.de    
 
Suchen

Menü
Home
Was soll das hier?
Link hinzufügen
PackMan

Allgemein (357)
Desktop (13)
· Applikationen (31)
· · Administration (21)
· · CAD / CAM (27)
· · CD-Brenn (11)
· · Chat (17)
· · Editoren (13)
· · Edutainment / Schule (6)
· · eMail (15)
· · Emulatoren (15)
· · Filesharing (29)
· · Grafik (33)
· · Musik (43)
· · Netzwerk (19)
· · Office (34)
· · Sport (4)
· · Terminal-Emulatoren (1)
· · Tools (39)
· · Video (38)
· · Wissenschaft (12)
· · WWW-Browser (25)
· Spiele (57)
· Windowmanager (16)
· X-Server (12)
Entwicklung (149)
Hardware (102)
Humor (12)
Kernel (56)
Laptop (25)
Literatur (39)
Server (148)
Sicherheit (98)
Sonstiges (82)

Gästebuch
Impressum
Werbung
eMail an L2L

Valid HTML 4.0!

Seite 3
vorherige | 1 2 [3] 4 | nächste

Video-Player, DVD, Videobearbeitung
[ Avidemux ] Englisch    1976 Hits
http://fixounet.free.fr/avidemux/ hinzugefügt von Conrad Beckert, am 16.07.2004
 

Einfaches Programm zum Bearbeiten von digitalen Videos. Szenen können geschnitten und zusammengeklebt werden, es stehen eine Reihe von Filtern für Bild und Ton zur Verfügung, unterstütze Formate sind unter anderem MPEG, DiVX, Quicktime.

Das Programm ist ideal zum Bearbeiten von Material aus digitalen Videokameras.

[ MythTV, next Generation DVR ] Englisch    1955 Hits
http://www.mythtv.org/ hinzugefügt von Mephizto, am 26.07.2003
 

MythTV is a homebrew PVR project that I've been working on in my spare time. It's been under heavy development for over a year, and is now quite useable and featureful.

[ kdetv ] Englisch    1951 Hits
http://www.kdetv.org/ anonym hinzugefügt, irgendwann vor dem 01.11.00
zuletzt aktualisiert am 19.08.2004
 

Die Homepage des bttv-Clienten für KDE (vormals kWinTV). Viele nützliche Funktionen. Darunter auch Infrarot-Unterstützung und Videotext.

[ Linux-DV Digital Video for Linux ] Englisch    1919 Hits
http://www.kinodv.org/ hinzugefügt von Maik Holtkamp, am 27.06.2002
zuletzt aktualisiert am 27.01.2006
 

dvgrab (konsole) und kino sind tools zum bearbeiten von DV-Videomaterial. Sollen die Filme später mit transcode bearbeitet werden, mit format --dv2 grabben.

[ Kripper ] Englisch    1891 Hits
http://kripper.sourceforge.net/ hinzugefügt von Thomas, am 20.09.2003
zuletzt aktualisiert am 19.08.2004
 

GUI zu einigen Tools, die es ermöglichen eine VCD zu rippen und in das DivX-Format zu konvertieren. Möglichst einfach will es das Projekt dem User machen.

[ haensels linux page ] Deutsch    1861 Hits
http://home.arcor.de/chrhoffmann/ hinzugefügt von haensel, am 04.03.2006
 

Einige howtos zum Thema DVD-Authoring, Slideshow usw.

[ NVrec ] Englisch    1859 Hits
http://nvrec.sourceforge.net/ hinzugefügt von Michael Wagner, am 10.05.2002
zuletzt aktualisiert am 02.05.2005
 

Ein weiterer Videorecorder, der v4l1 and v4l2 devices als Videoquellen und oss als Audioquelle unterstützt. Er ist extrem modular, so das das Einfügen in bestehende Applikationen und das Hinzufügen weitere Ausgabeformate leicht ist.

[ Hyper Video Converter ] Englisch    1827 Hits
http://www.kde-apps.org/content/show.php/Hyper+Video+Converter?content=67781 hinzugefügt von Benjamin, am 25.08.2008
 

Hyper Video Converter ist ein KDE Frontend für ffmpeg und ffmpeg2theora. Es ermöglicht die Konvertierung zwischen verschiedenen Videoformaten, wie unter anderem AVI (XVid, DivX), DIVX, MOV, MPEG und WMV. Die Oberfläche erstellt die Kommandos für ffmpeg, die Sie vor der Ausführung noch bearbeiten können, sodass Sie jederzeit die Kontrolle behalten. Interessant sind auch die mitgelieferten Profile, z.B. für die Konvertierung von Videos für Mobiltelefone (3gp/aac), iPod's (mp4/aac) oder Internetseiten (flash/mp3).

[ ttcut ] Deutsch    1794 Hits
http://ttcut.tritime.org/ anonym hinzugefügt, am 05.06.2006
 

Ein schnittprogramm für Videos unter Linux... Wie cuttermaran

[ Lightspark - Freier Flash Player ] Englisch    1734 Hits
http://launchpad.net/lightspark hinzugefügt von Manfred, am 23.05.2010
 

Lightspark stellt eine Bibliothek und Applikationen zum Betrachten von Flash-Animationen dar. Die Entwicklung wurde durch den Italiener Alessandro Pignotti initiiert und basiert nicht auf Reverse Engineering, sondern auf der offiziell von Adobe freigegebenen Spezifikation des Dateiformats SWF.


Seite 3
vorherige | 1 2 [3] 4 | nächste

Copyright © 1999-2018 by Marc Schiffbauer